Freitag, 25. April 2014

Dellengriff + Tränenglück

Ich liebe sie sehr. Die kleinen Vasen oder Schnapspinnchen oder für was auch immer sie gedacht sind. Geerbt habe ich sie, viele Jahrzehnte alt. Sie haben Dellen an den richtigen Stellen. Für Finger und Daumen und das Nass landet vortrefflich im Gaumen. (Und was sich reimt ist gut.)

Den Tränenden Herzen die im Garten wachsen war es so schwer, sie lagen fast am Boden. Mit Stab und Band erhoben, wippen sie nun wieder. Zwei Zweige sind der Rettung zum Opfer gefallen. Da stehen sie nun am Bettrand. Nicht lebensmüde, sondern wackelfroh.

Liebe Grüße! M.



Mitgemacht beim Friday-Flowerday beim Holunderblütchen.

Donnerstag, 24. April 2014

Yves Saint Laurent - Der Film





Die Welt der Mode, Stoffe, Schnitte, Exzentrik und Eleganz. Yves Saint Laurent (
1936, Oran, Algerien - 2008, Paris), bei Christian Dior begonnen, war er seit 1961 unter eigenem Namen stilprägend.


° Damensmoking 1966
° Transparenz
1968


2008 sah ich im MAK in Köln ein paar seiner Stücke. In gebeugter Haltung und die Hände auf dem Rücken fest im Zaum, umkreiste ich staunend die Roben, Stoffe, Schnittführung und mit Rückenweh aus der Ferne bewegten sich Bilder aus vergangenen Zeit in meinem Kopf, ergänzt von erläuternden Notizen. Lebensgeschichte in Text und Stoff, wie ich es liebe.
Letztes Jahr im Rijksmuseum in Amsterdam sah ich ein Mondrian-Kleid von ihm. Nur eins, gut für den Rücken.

Und letzten Freitag ging es ins Kino. In das "Luxuskino" von Köln. Ich mag ja die kleinen verranzten Lichtspielhäuser mit roter Auslegware und knatschender Bestuhlung am liebsten, aber für YSL darf's ein bisschen mehr sein! 

Der Film zeigt einen Lebensausschnitt des Yves Saint Laurent, beginnend bei Dior (er war 21 Jahre alt /Stichwort "Trapèze"). Seine große Liebe Pierre Bergé kommt bald hinzu (angesichts meiner Vorstellung der Realität ist die Beziehung nur seicht dargestellt), Musen finden sich wieder, der Erfolg (m.E. zu wenig gezeigt), bekannte Entwürfe treten auf, die Poolszene ist als Bild eindrucksvoll, die Dachterrasse zu schön, Sex, Abgründe und Sensibles wechseln sich ab, das Lied in der ersten Marrakesch-Szene mag ich, der Film endet zu früh (... in YSL's Lebensgeschichte). Mich hat der Film bewegt, wenngleich er ein wenig weichgezeichnet wirkt (Einfluss Bergé's?) oder meine Vorstellung ist zu blümerant?!

Seht selbst! Seit 17. April im Kino.

Liebe Grüße . Minza





Mode ist vergänglich, Stil ewig. 

Yves Saint Laurent




Mittwoch, 23. April 2014

So Leb Ich - Das Buch


Es ist da! Das Buch ums Wohnen im wahren Leben, das wie ich so viele aus der Wohncommunity So Leb Ich sehnsüchtig erwartet haben. 190 Seiten, fast 250 Wohnbilder aus dem Leben der Mitglieder, Anleitungen zum Nachmachen, informative Texte zum Gestalten, Verweise zu Herstellern und Designern, Zitate der Wohnenden und obenauf ein gelungenes Layout!


Essplatz von MiMaMeise 


Wie durch ein großes lebendiges Haus gehend, blättere ich die Seiten. Erst der Flur, die Küche, das Esszimmer und Wohnzimmer, der Arbeitsplatz, dann das Schlafzimmer und Kinderzimmer - gefüllt mit Ideen, Anregungen, feinen Details, lauter "So Leb Ich"s , vielfältig liebevoll geschaffene Wohlfühlatmosphäre.

Für mich ist es wie erhofft keines der "Hochglanzbilderwohnbücher" die ich einmal durchblättere und zur Seite lege. Es ist nahbar, vielseitig, bei jedem Blättern entdecke ich Neues.


Ein paar kurze Atemaussetzer, gefolgt von einem Juchzer gab es nach dem ein oder anderen Seitenumschlag und den Blick auf mein eigenes Heim. Bauchpinselig schön ein Teil davon zu sein!


Großartig ist, dass ich ein paar der Menschen mit den tollen Wohnung und ein paar derer die an dem Buch gearbeitet haben im wahren Leben schon kennenlernen durfte und so die Begeisterung online ins Offline schwappt.

Ich bin begeistert von dem Buch, empfehle es von Herzen + liebes SoLeIch-Team, habt Dank für das Buch - es und Ihr seid mir viel wert!

Weil ich keine Freundin von großen Online-Händlern bin, verzichte ich auf einen direkten Link zum Buchkauf, sondern verweise auf die Vielzahl von kleinen feinen Buchläden, die es zum Kauf bereit halten.

Und jetzt - Bilderbilderbilder ↓


Flureinblicke bei Mima9308 und Miraculusa

Küchengrau bei Finelittlethings, Der8.undder9.Zwerg und _Frida_

bei mir :) klick + klick
hier isst Leelah
Wohnzimmereinblicke bei Cathinca und Matrixfehler
Arbeitsplätze bei Lyklyk, Arte und FräuleinWunder
hier schläft Antonia_Oh
rechts mein Nachtschrank von Urgroßtante Mariechen klick
kunterbunt bei Jasna links und Leelah rechts
bei mir :) klick + klick + klick
das wunderbare Kinderzimmer bei Eva
Wohnzimmereinblick bei Arte

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern!

Frohe Ostern, DIY, Falthase, Hase falten, Hase, Osterhase, Typo, Anleitung, Osterdeko, Deko, Tischdeko

Manchmal kommt Ostern schneller als man denkt. Okay, schneller als ich denke. Das Osterfeuer lodert quasi schon + für die Feiertage steht Besuch an.

Ostern. Irgendwo hatte ich doch... Meister Lampe zum Falten gesehen. Anleitung suchen, finden, ratzfatz nachmachen und schon steht der Hase da und hier zum Nachfalten die ...

Hasen-Anleitung

Nächster Punkt. Tisch decken
. Die Sammeltassen von Tante Elisabeth könnten mal wieder ran an den Tisch. Also goldig. Gold. Eier. Goldeier. Eier kochen, abgekleben, gold sprühen, Bastelbast finden, Nest bauen, fertig. Und hier die ...

Goldeier-Anleitung


Und jetzt kanns los gehen, durchatmen, freie Tage genießen, Osterfeuer gucken, feiern + Euch ein schönes Osterwochenende gewünscht!

Liebe Grüße :) Minza

P.S.: Nach jahrelanger Hasenfaltschule → Manchmal kippt mit der gefaltete Hase vorne über. Abhilfe schafft ein Cent-Stück. Von innen hinten an den Boppes geklebt und er bleibt sitzen.


Frohe Ostern, goldene Eier, Tischdeko, Osterdeko, Dekoration, Tisch gedeckt, Ostern, Eier, DIY, Osternest, Ostereier, Bast, goldbraun, Goldei, Gold


Frohe Ostern, goldene Eier, Osterdeko, Dekoration, Ostertisch, Deko, Ostern, Eier, DIY, Osternest, Ostereier, Bast, goldbraun, Goldei, Gold








Samstag, 19. April 2014

Wasser, Dom und Osterlicht


Heute mache ich mal wieder mit!

Einen Samstagsblick geknipst kurz bevor ich in die Stadt flitzte, nach Kuchenbacken und vor dem Rasenmähen und ein apriliger Himmelsblick ums Dömchen rum zwischendurch.

Heute gibt's kein Osterfeuer auf dem Land, kein Lichterfest bei dem aus einer Kerze ein Kerzenmeer wird, sondern Reinfeiern am Rhein in den Ostersonntag. Ein bisschen wehmütig, die Tradition zu brechen, aber ich habe da so eine Idee... :)

Ich wünsche Euch einen schönen Abend, ob besinnlich, gemütlich oder trubelig! Liebe Grüße an Katja und die Himmelsammlerinnen und Ninja's Samstagskafferunde



Freitag, 18. April 2014

Falsch ist richtig

So. Wer hat gesagt ich könne nicht "bunt"? Krankenhausatmosphäre? Kalt? Langweiliges Schwarzweiß? Pffft! ;) Ok, ich bin nicht wirklich glücklich mit meinem Flurbunt, aber das ist ein anderes Thema.

Die Tulpen. Die weißen gab es gerade nicht und so nahm ich von jeder anderen Farbe welche mit. Nirgends passten sie, also erstmal im Flur abgestellt. Hingeguckt. Tulpen, Tulpen. Im Bild und davor. Passt!

Noch was. Die Vase. Sie ist hingefallen. Erst ärgerlich. Dann: Der Rand ist so wunderbar abgebrochen, dass Blumen sich nun in verschieden Höhen darüber neigen. Toll!


Und: Heute ist Karfreitag = Trauer. Und übermorgen folgt die Freude.

Fazit: Manchmal ist vermeintlich Falsches genau richtig!

Liebe Grüße . Eure Minza






Mitgemacht beim Friday-Flowerday beim Holunderblütchen.




Dienstag, 15. April 2014

Mitgebracht #7


Mitgebracht von Pinterest / Minza will Sommer
drauf geklickt = größer gemacht

Gelb. Zitronengelb, Licht, Sonne, Post, Gelber Fleck, Goldgelb, Gälfiäßler, Sonnenblume, das Gelbe Elend, Gelber Engel, das Gelbe vom Ei, Indischgelb, Ölzeug, Eigelb, Gelbe Karte, Yellow Press, Gelbe Liste, Honiggelb, Gelbrübe, Gelb vor Neid, Kurkuma, Knallgelb, Gelbbuch, Gelbsucht, Gelbe Seiten, Sommer, Herbstgelb, . .. Segelboot.

Gelbsonnigfrohe Grüße!

 
 

Mitgebracht #6
Mitgebracht #5
Mitgebracht #4
Mitgebracht #3
Mitgebracht #2
Mitgebracht #1

(Heute hätte sie Geburtstag gehabt.
In Gedanken an meine liebe Großtante Elisabeth.)

Sonntag, 6. April 2014

Lazy lazy Amsterdam


Letztes Wochenende war es mal wieder soweit. Hach ♥ . Wieder und wieder. Beim letzten Mal gab es Kultur/24. Diesmal. Gewohnt bei Privat über Airbnb, Lieblingscafé Coffeeroom am Eck entdeckt, planlos durch die Kanäle des Jordaan getrudelt, in schönen kleinen Läden Schönes gefunden, stundenlang hängen geblieben im Café, Zeitverschiebung - die Zeitdiebin, über den Vondelpark nach Borneo geradelt, Architektur beguckt, gutes Bier getrunken und Füße baumelnd in der Sonne Eis genossen, schwerer Abschied.

Die Knipse hat die schönsten Sachen nicht gesehen, aber ich, frei nach dem Motto: Collect Moments ... . Dennoch ein Knipsschwank + Tipps zu Schönem + unsere Wege im Überblick.

Gewohnt:
Airbnb

Gefrühstückt:
Coffeeroom - Lage

Wohngeshoppt:
Store without a home - Lage - Neues Design
De Weldaad Antiek & Woondecoraties - Lage - Industriedesign
Kitsch Kitchen - Lage - Buntes, Kitsch, Kunststoff
Artymaz - Lage - by lassen und mehr
&K - Lage - HAY, FERM living, Iittala und mehr

Genossen:
Vondelpark - Lage

Architekturgeguckt:
Borneo - Lage

Getrunken:
Brouwerij t' IJ - Lage

Geschleckt:
Yscuypje - Lage



Wohnen bei Elsa
Coffeeroom - nettes Interieur, nette Bedienung, übernettes Essen.

Kitsch Kitchen
&k
Auf der Suche nach einem Lageplan ... Schönstes Heimlich-Geschenk
von der Reisebegleitung zwischendurch. 
Danke! :)



Gedankennachgehen, Lesen, Reden, Essen und Trinken, Sonne
genießen und Menschengucken während stundenlangem Cafétieren
Zeitumstellung. Eine Stunde gemopst. Grrr.

Borneo, Scheepstimmermanstraat




Lieblingsbier. Gibt es in Deutschland nicht 
(außer meinem stetigen Import) und das bleibt gerne so. Besonders.

Zum Abschied: Mit leckerem Eis ↑ in der Sonne am Kanal gesessen.
Mitgebracht

Samstag, 5. April 2014

Wasser am Samstag


... von oben und im Pott. Endlich wieder mal ein ruhiger Samstagmorgen. Naja, ruhig... aber ich bin dabei, beim Samstagskaffee bei Ninjassieben! Nach einer Baustellenwoche mit Amsterdamweh (da war ich letztes Wochenende, hach, hach, hach!), netten Freundinnenabenden, zwischen Gartenbuddelei mit Fundstücken und Vorfreude auf Frühstück im TheaterFußball im Stadion, Le Tour Belgique und einem freien Sonntag im Garten...

Liebe Grüße an Euch + in die Samstagskaffeerunde bei Ninja!


Was man so im Garten findet . .. Tortenheber, klar!

Übrigens, wer mag und noch nicht hat ...
Zum Nachhören meines Radiointerviews habe ich einen Link nachgelegt!