Dienstag, 30. September 2014

The PhotoBookMuseum

Endlich war es soweit. Endlich hin zum PhotoBookMuseum auf die Schäl Sick nach Köln-Mülheim ins Carlswerk. Ein bisschen früher waren wir da, zum Rumgucken, und wie immer bin ich verliebt in Fabrikgelände die Spuren der Arbeit zeigen und Neues beherbergen (ehemalige Produktionsstätte für Fahrdrähte, Freileitungsseile, Leitungsdrähte, Starkstromkabel). Restaurant, Büroräume, Lagerhallen, Produktionsstätten und das Schauspiel Köln beleben das Areal.

Ab ins Museum. Photos an den Wänden, Photobücher auf Palettentischen, Ausstellungsräume in Containern, bunte Tauben, Schwarz-Weißes die Rampe hinab, Photoalben in Frottee und eine Dunkelkammer zeigt das Handwerk der Photographie.



Samstag, 27. September 2014

Urlaub ist scheiße





So. Heute mal nix mit "Ach watt is das alles schön". Urlaubshalbzeit. Und? Bin ich entspannt? Nö. Ich übe mich daheim in Extrementspannung und - nix. Täglich denke ich an die Arbeit, täglich sehe ich die Liste (Autoinspektion, Steuererklärung, Dimmer im Wohnzimmer wechseln, usw.), täglich werde ich von sämtlichen Post-, Paketboten und Müllmännern beklingelt. Heidewitzka, wasn hier los? Klingel aus.

Meine Urlaubspläne: Ausstellungen im Müßiggang, mit Zeit knipsen und bloggen, im Garten buddeln, radeln und schwimmen, hier und da hinfahren, das Oberteil fertig nähen, mal wieder n Lied schreiben, zwischendurch fix doofe Sachen erledigen, Rumliegen im Park oder aufm Gartenbett, Freunde besuchen, schönstes Urlaubsfotos-Wetteifern bei Facebook & Co. und untröstliche Urlaubsprobleme anderer (schon das dritte Mal nach Los Angeles + Ferienhäuser sind ein echter Klotz am Bein + WIR wissen gar nicht wo wir hinfahren sollen) → ausblenden!

Pffff. Die Luft ist raus wie der Saft aussem Klapprechner als herzlicher Empfang zu Urlaubsbeginn. Ich will weg. Weg weg weg.


Samstag, 20. September 2014

Es ist Samstag, Johan!

Und deshalb wird mal wieder mitgemacht beim Samstagskaffee bei Ninja (wie immer ohne Kaffee). Der Nasenuntermieter ist fott, nu wird im Hals renoviert und darauf gibt's'n heißen Kräutertee und Johan ... Ihr kennt Johan, Johan Grau!? Liebe auf den ersten Knuff, worauf warten wenn's passt und so? Es war ein Sonntag, der Tag des guten Lebens... Nuja, wie man sieht, wir haben uns eingerichtet.

Schönes Wochenende :) Minza



Mittwoch, 17. September 2014

Create Club Cologne

Am Wochenende war es endlich so weit. Das Secret Dinner vom CrEATe Club Cologne fand zum zweiten Mal statt und diesmal waren das Fräulein Text und ich (endlich) dabei. Eigentlich möchte ich gar keine Werbung machen, damit ich immerzu ein Platzerl abbekomme in der köstlichen Runde, aber... geht nicht, war so gut, muss ich weitersagen.

Kurz vor dem Tag des Geschehens wurde das Geheimnis um den Ort gelüftet. Es ging in die Kölner Südstadt zu Leck mich - Eis am Stil. Eine offene Runde netter Leute fand sich ein zu Gaumenschmaus und Ohrenfein.

 



Montag, 15. September 2014

Olympus Photography Playground

Nach dem schnellen begeisterten Tipp am Eröffnungstag, nun mein Bericht.

Seit letzten Donnerstag findet also bei Jack in the Box in Köln-Ehrenfeld ein großartiger Spielplatz der interaktiven Kunst statt →
Olympus Photography Playground. Mit einigen Bloggern und Fotografen durfte ich vorab die Ausstellung besuchen, mit viiiel Platz und Zeit zum Entspannen und Spökskes machen. Ich bin total beeindruckt von der Kunst und den interaktiven Erlebnissen!




Samstag, 13. September 2014

Robodonien

Gestern ging es ins Odonien in Köln zu Ausstellung und Performence Arts - Robodonien. Schon wieder, war ich doch erst letzte Woche zum Street Food Festival da. Schrott verwandelt sich in Objekte, Körper, tanzt, fährt, musiziert selbst oder wird bespielt, speit Feuer und nimmt menschliche Züge an. Daneben Musik, sphärisch, skurril, elektronisch, nicht leichtgängig, doch leichtfüßig; Riesenmenschen, Fratzen und eine entspannte schöne offene Atmosphäre unter den Besuchern und Künstlern.




Donnerstag, 11. September 2014

Der Tipp - Photography Playground



Nach Berlin und Amsterdam eröffnet heute der Olympus Photography Playground in Köln bei Jack in the Box, dem ehemaligen Güterbahnhof in Ehrenfeld. Ich bin sowas von begeistert!

Hier meine Begeisterung in Wort und Bild in verdienter Länge → KLICK



Mittwoch, 10. September 2014

Klappe zu, süßes Leben


Ach... es ist so schön, wenn das Leben im Klapprechner ganz echt wird + das muss am Mmi (Mittwochs mag ich) vom Frollein Pfau mal wieder gesagt sein!

Nachdem das ausgemachte Sommerpicknick am Rhein ins Wasser fiel, gab es ein Sonntagssüß bei Fräulein Text im 
Schaufenster von Zierrat & Gold mit Ninjassieben, Mein Komposthaufen, Stylingfieber und herr_n.. Es gab Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne, Schokoladenwaffeln, feinen Tee, besten Kaffee, minzfrisches Wasser und mitgebrachte Köstlichkeiten vom Street Food Festival am Samstag. Schön und viel zu kurz war es (ich war noch gar nicht mit Nachfragen und Knipsen fertig)

Mitnehmen durfte ich drei kleine feine zarte Kuchenblütenkerzenhalter. Irgendwo werden sie ihren Platz finden, nicht auf Kuchen, aber mit Kerzen?

Und Stylingfieber hat so wunderbare Eindrücke vom süßen Treffen eingefangen - schaut mal!


Klappe zu, Leben an :) Minza





Montag, 8. September 2014

Street Food Festival

Am Samstag war ich beim Street Food Festival im Odonien in Köln. Mit großer Vorfreude, ohne Frühstück, langer Schlange, leider noch längeren Wartezeiten, dafür drinnen ohne Drängen ... war es ein großartiger, sonniger, entspannter, genussvoller Tag mit Freunden + guter Musik!

Samstag, 6. September 2014

Korfu

Jassu, was muss, das muss. Herzlich willkommen zum virtuellen "Diaabend"! Irgendwelche Traumata von den immer gleichen Landschaftsaufnahmen, Gravitation der Augenlider, höfliche Lächelstarre? Ich fasse mich so kurz wie es mir meine Kurzfassungsprokrastination erlaubt und bedanke mich im Voraus für die Aufmerksamkeit. So.

Griechenland.
Korfu. Agios Georgios. Eine Woche mit dem Lieblingsneffen im Familiensporturlaub (wir waren also nicht allein). Wir wollten Fahrradfahren, Surfen, Kiten, Katamaran fahren,... yay!!! 

Geknickt. Der Neffe hat sich zeitlich ungünstig Sämtliches am Knöchel gebrochen und so lag er (also er chillte) mit seinen schnell gefundenen Kumpels die Woche am Pool und Meer und die Tante radelte, fuhr ins Städtchen, radelte, besuchte Inselkes, radelte ... und schlappte am Meer entlang.


Donnerstag, 4. September 2014

Outtakes - was nicht in die Wohnzeitschrift kam


Outtakes, was nicht in die Wohnzeitschrift kam, Homestory, Magazin, Wohnzeitschrift, der Blick dahinter, Backstage, hinter der Kulisse, hinter den Kulissen, Couch, Couch Mag, We Love Living, Wohnen in Köln, Belgisches Viertel, erstmal Schnaps, Garten, Hinterhof, Gartenbett, Einblicke, Fotoshooting, Shooting, meine Wohnung wird geknipst, Minza will Sommer, Gartenbett


Ein kleiner Schwank durch mein Heim von Shanti Broeng fotografiert - Fotos die es nicht geschafft haben. Was nicht geschafft, wieso überhaupt, wofür das Ganze, Ruhm und Ehre könn' mich mal, von Korn auf Lampenpech und Pausenbrot auf Englisch  ... folgt.


Und heute ist ein toller Tag! Lagerverkauf bei Tara und den Tausend fliegenden Fischen (noch bis Samstag), dann an den Schreibtisch und später mache ich bei bewegten Bildern mit und dann geht's zur Vernissage von Maya Hayuk und eigentlich wollte ich noch zu Pecha Kucha. Heute bitte Dreiteilung!



Macht's Euch schön :) Minza

Mittwoch, 3. September 2014

Danke x 3


Ich muss was erzählen.

Im Urlaub habe ich meine Kamera verloren (den Teil habt Ihr vielleicht schon mitbekommen). Was habe ich mich geärgert! Und im Alltag habe ich mich so daran gewöhnt zur Knipse zu greifen, dass ich es schwer vermisst habe und dementsprechend glücklich war, dass mein Knipsfreund mir seine alte Kamera lieh (tausend mal besser als alles was ich je an Knipsen besessen habe und werde). Das ist nicht nur unheimlich nett, großzügig und vertrauensvoll, sondern zeigte mir als I-Tüpfelchen welcher Kameratyp ich bin. Während ich an der Superkamera stets rumschrauben musste und meine Ungeduld dem breitbeinig im Wege stand, weiß ich nun, ich werde und will keine Tiptop-Fotografin werden, ich bin und bleibe ne Knipserin. Nich lang fummele, ran an den Knips!
Und wer sagt:"Lieber kein Foto, als ein schlechtes.", soll das so machen, bei mir huscht auch mal was Verwackeltes dazwischen, wenn et Herrrrz aus dem Knipssche spricht.

So. Dann war da noch der Laptop. 




Dienstag, 2. September 2014

Der Tag des guten Lebens

...oder auch Tag des guten Regens. Anfangs blinzelte in Köln-Ehrenfeld noch die Sonne durch die Wolken, bevor es sich muckelig einregnete. Dem zum Trotz waren es unzählige Besucher die sich am Nass nicht störten (man gewöhnt sich dran). Jemand neben mir sagte: "Minsch do, jood dat ed reechnet, wäre ja sons vill zo voll."

Pffft!

Der Tag des guten Lebens: Ein Sonntag, der Nachhaltigkeit gewidmet. Organisiert von der AGORA Köln (Zusammenschluss verschiedener Organisatonen aus Zivilgesellschaft, Umweltbewegung, Kultur, lokaler Ökonomie) und mit Anwohnern gestaltet. Aus diesem gemeinsamen Schaffen ergeben sich wiederum neue Impulse, Mitstreiter und Anpacker.

Statt Autos auf den Straßen wurde dort Fußball gespielt, die lange Frühstückstafel fiel dem Nass zum Opfer, Aktionen wurden vorgestellt, Kunst gezeigt, Trödel angeboten, Musik gemacht, gemalt, genäht, gepflanzt, gewaschen, gegrillt, gekocht, geturnt, getanzt.

Es war klasse + ich freue mich auf den nächsten Tag des guten Lebens, in Köln-Sülz am
21. September und die Sonne wird brennen!

→ Der Tag des guten Lebens in Sülz wurde ins Frühjahr 2015 verschoben.

Leeve Jröß +
#guteslebenkenntkeinwetter :) Minza

Montag, 1. September 2014

Was war denn da los, August?

Kamera fott, Laptop kaputt. Zwangsauseinandersetzung mit Suchtverhalten, Stille auf'm Blog, Finanzministerin M.w.Sommer cancelt Urlaubsreise. Leihgaben und Hilfestellung deluxe. Danke Wolfgang, danke Reiner, Ihr seid Gold wert! !!

Sommer ohne Sommer. Machste nix.

Ausstellungen, Bloggertreffchen,
Festival, kulinarische Geheimnisse, Ausgedrucktes und Gefilmtes erwarten mich. Gut so. Urlaub ohne Urlaub - doof. Hallo September, heiz bitte nochmal ordentlich ein!


Beim Tag des guten Lebens in Badebuchs und Regencape, architektonisches Downlight in Porz bewundert und kleine Ausstellung von Jan ADM im ArtyFarty besucht.

Im warmen Sommerregen spaziert, auf Nininotschka's Wunsch meinen Dutt da hinten geknipst und auf der Suche nach Abendbrot passendes Bild von TUK am Wegesrand gefunden.