Samstag, 24. Juni 2017

Fair Fashion I 5 Lieblingsläden in Köln

An welchen Samstagen ist noch mal der Lagerverkauf bei Lanius? Ich bin wohl die treueste Leserin und Nutzerin meiner eigenen Tipps und dank dem fiel mir auf, dass der Post zu meinen 5 Fair Fashion Lieblingsläden in Köln futsch ist. Nach stundenlangem Suchen, Recherchieren, Blogpostrettungsanleitungen... schreibe ich ihn neu. Und weil das nicht zum ersten Mal (zum 2. Mal) aus mir nicht erklärbaren Gründen passiert, fange ich vielleicht jetzt mal an meine Texte zu sichern, meiner Arbeit und den Nerven zuliebe. Auf ein Neues - knackig in Kurzform, für Dich, Maren! ;) 

Für Euch. ;) Frei nach Vivienne Westwood "Buy less, choose well, make it last" kaufe ich mittlerweile selten Kleidung, befinde mich eher im steten Ausmistmodus und entdecke allein dabei Sachen neu. Aber wenn.... wenn mir die Lust nach Neuem steht, sind meine erste Wahl stets meine liebsten Secondhand-Kaufhäuser in und um Köln. Ab und an jedoch braucht es gutes Neues, bewusst gewählt, stimmig zum Vorhandenen, ökologisch und fair produziert und das gibt es hier!

Fair Fashion in Köln, Grüne Mode, ethisch faire Kleidung, Shoppingtipps in Köln, Ethicalfashion, Ecofashion, Slowfashion, vegan fashion, öko mode, organic fashion, sustainable lifestyle, shoppingguide cologne, einkaufsratgeber köln, einkaufen in köln, fair shoppen in köln, nachhaltige mode, nachhaltigkeit, fairfitters, kiss the inuit, lanius, green guerillas, funktionsschnitt, minza will sommer

Sonntag, 18. Juni 2017

Holunderblütensirup

Endlich habe ich es mal wieder geschafft Holunderblütensirup anzusetzen! In Köln ist er längst verblüht, aber in der Heimat steht er noch in voller Blüte. Perfekt! Während ich in Köln länger radeln muss um das Gefühl von "sauberen Holunderblüten' zu bekommen, brauche ich in der Heimat nur ein paar Schritte gehen, keine Autoverkehr weit und breit.

Holunderblütensirup selber machen, Rezept Holunderblütensirup


Montag, 12. Juni 2017

Mit dem Rad vom Timmendorfer Strand nach Travemünde | 12von12 | Ein Tag im Juni 2017

Nach schönen Tagen in Hamburg in #missionfairfashionshoppinghamburg, dem wertvollen Blogst-Barcamp und tollen Begegnungen, kam ich gestern am Timmendorfer Strand an. Mann, war das heiß! Die Temperatur ist heute um 10° gesunken, der Wind ist stärker - so mag ich das. Nach gediegenem Frühstück in meinem Rentnerparadies ging es mit dem Pensions-Rad rechts rum Richtung Travemünde entlang des Brodtener Steilufers. So so schön!! 

Dank der Frage nach Ostsee-Tipps auf meiner Facebook-Seite, haben mich so viel tolle Empfehlungen erreicht - die Liste wird nun nach und nach abgearbeitet. Wenn das jemand von Euch Tippgeberinnen hier liest - herzlichen Dank noch mal! :)

Ich radel heute morgen also los, trödel rum, halte an, setze mich, knipse, schnupper am Holunder, streichle Hafer und Gerste, gucke Löcher in die Luft. Und weil es so schön war, habe ich gar nicht geschaut, ob es einen netten Rundweg gibt, sondern bin die selbe Strecke mit neuer Blickrichtung zurück gefahren. Aber erstmal...

Radtour Ostsee, vom Timmendorfer Strand nach Travemünde, Brodtener Steilufer, Radweg am Meer