Minza will Sommer: Wäschewaschen und Spülen mit Efeu | Fragen, Antworten + DIY Anleitung

Freitag, 2. März 2018

Wäschewaschen und Spülen mit Efeu | Fragen, Antworten + DIY Anleitung

Mark war da, stand in der Küche und guckte rum während ich rumhantierte. "Das mit dem Efeu, wie geht das noch? Is nich giftig, ne? Hatte ich schon gefragt, muss ich auf deinem Blog nochma gucken." Ich so: "Nee, is nicht aufm Blog, hatte ich n paar mal in den Stories, is doch Quatsch, wenn ich das auch noch verblogge, es gibt hunderte Anleitungen, reicht!" Er: "Nö, ich will bei dir gucken, die anderen kenn ich nich." Ich: "Pfff... ja, aha, hm.".

Wie seht Ihr das?
Zig mal Verbloggtes selbst auch noch mal zum Thema machen?

Sowas wie meinen Altpapier-Osterhasen zum Falten,
zu dem es seit Papiererfindung 5.126.259.186 Anleitungen in allen Sprachen gibt, für jeden Geschmack grafisch aufbereitet - völlig überflüssig. Die Mühe dient eher der Selbstbespaßung als dass die Welt darauf gewartet hat. Die Selbstbespaßung und dass der olle Klopfer Nr. 5.126.259.003 so oft aufgerufen wird, war es dann doch wert. Aber und Und..

...Ökokram, der eine Alternative zu umweltschädigendem Alltagskram ist, fällt in die Kategorie 'Gutes gehört weiter gesagt'. Filterblase hin oder her, ich bin froh so ne Sachen irgendwo dank Wiederholungen und Verbreiterung aufzuschnappen. Also tratsche ich es nach Erprobungsphasen ebenso weiter. Guter Tratsch. Die Sache mit dem Efeu, Beschreibung inklusive informativer Quellen zum Nach- und Weiterlesen - jetzt.


Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft



Ist Efeu nicht giftig?


Efeu gilt als Heilpflanze (hilfreich u.a. bei Husten).
Efeubeeren sollte man absolut meiden, Efeublätter sind nicht zum Verzehr geeignet, aber in gewisser Dosis lassen sich die positiven Inhaltsstoffe der Blätter bedenkenlos verwenden. Hier eine Zusammenfassung von Gefahren und Nutzen der Efeupflanze. Hier (2. Seite→) wird die genaue Funktionsweise von Saponin (vom lateinischen Wort sapo = Seife) als waschaktive Substanz erläutert. Hier die Auswirkung auf die Umwelt, denn in größeren Mengen sind Saponine, die über das Abwasser nach langen Wegen in Gewässern landen, schädlich für Fische und andere Wasserbewohner. Der Abbau von Saponinen dauert etwa 22 Tage, geht also über die Aufenthaltsdauer in der Kläranlage hinaus, sagt eine Abwasseranalytikerin. Bislang wird die Menge der Saponine aus u.a. Kastanien-, Efeu-Waschmitteln die in der Umwelt landen als verschwindend gering und damit unbedenklich für die Tierwelt im Wasser eingestuft. Wenn diese Alternativen zum Standard werden würden, seien negative Auswirkungen immernoch unwahrscheinlich, aber dazu stünden dann neue Untersuchungen an, so ein Sprecher der Berliner Wasserbetriebe. Wer macht sich son Kopp um Mikroplastik, das nachgewiesen immerzu fortlaufend mehr und mehr Schaden anrichtet?

Neben den heilenden Eigenschaften las ich u.a. in der Ärztezeitung auch von seltenen Hautreizungen durch die Substanzen Falcarinol un
d Dihydrofalcarinol im Efeu. Diese Stoffe sind auch in Mohrrüben, rotem Ginseng und Sellerie. Reizungen können direkt nach dem Berühren auftreten oder durch Sensibilisierung erst nach Jahren. Menschen mit häufigem Efeu-Kontakt wie z.B. Gärtnern, Floristen, Hobbygärtnern wird Schutzkleidung empfohlen um bspw. beim jährlichen Beschnitt den direkten Kontakt zu verhindern. Je nach Sensibilität für Hautreizungen, möchte ich vorsichtshalber also eher davon abraten mit Efeu zu waschen, auch wenn die hautirritierenden Substanzen durch das Waschen extrem verdünnt sein dürften. Ich persönlich kenne Beispiele aus dem Umfeld, bei denen es durch verschiedene Inhaltsstoffe herkömmlicher Waschmittel zu Hautreaktionen gekommen ist. Ich bewerte laienhaft Efeu als nicht 'gefährlicher' als herkömmliches Waschmittel, im Gegenteil, aber es bleiben eben die seltenen Fälle von Überempfindlichkeiten wegen denen der Hinweis hier anzuführen ist.

Mein persönliches Fazit zum Waschen mit Efeu: Weiter machen! 


Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

Geht doch auch mit Waschnüssen und Kastanien!


Habe es selbst nicht probiert, aber soweit ich lese - funktioniert tiptop!

Waschnüsse wachsen nicht bei uns (umso mehr u.a. in Indien) und haben dementsprechend wenn sie bei uns in den Verkaufsregalen liegen weite Wege hinter sich → CO2-Ausstoß, Verpackungsmüll,... sie kommen also mit schlechter Ökobilanz die sich leicht vermeiden lässt. Außerdem hat die Nachfrage in Europa zu negativen Auswirkungen
in den Ursprungsländern der Nuss geführt: Preissteigerung wegen starker Verknappung, es wird vermehrt mit chemischen Mitteln gewaschen die nicht selten direkt in Flüssen, Seen und somit im Grundwasser und der Nahrungskette landen. In aktuellen Berichten, wie auch bereits in einem von 2008, werden die negativen Auswirkungen der Nutzung von Waschnüssen näher erläutert.

Ganz im Gegenteil zu Kastanien, die sind bei uns im Herbst in großen Mengen zu finden und im Gegensatz zu teuren Waschnüssen auch noch kostenlos. Mein Argument gegen das Waschen mit Kastanien ist lediglich meine Faulheit. Efeu wächst ganzjährig im öffentlichen Straßenraum, an Fassaden, in Parks, im Wald, ... falls Garten nicht anbei, es bedarf keiner Anhäufung eines Vorrats und die Zubereitung ist schneller und einfacher erledigt. Übrigens ist die fettlösende Substanz Saponin in vielen anderen Pflanzen ebenso vorhanden. Ob das mit allen so klappt? Aber warum mit Erbsen und Spinat waschen, wenn Efeu im Waldgarten wächst und ich das andere Grünzeug lieber esse? Eben.



Wie geht das nu mit dem grünen Zeug?


Wie gesagt, gibt es viele viele Anleitungen, z.B. auch Spülmittel und Waschmittel aus Kernseife, Natron und Soda, das es in Unverpackt-Läden lose zu kaufen gibt oder anderswo in Papier verpackt. Es gibt auch Fertigmittel unverpackt zu kaufen, z.B. von Sonett, wo man schauen will, ob die Großkanister die in Unverpacktläden landen herstellerseits nicht wiederwendet/-befüllt werden können, aber noch ist es m.W. nicht so. Und warum Geld ausgeben, wenn es ohne Mehraufwand kostenfrei geht?

Vielleicht habt Ihr mal eine Efeu-DIY-Instagramstory von mir gesehen oder habt Interesse am bewegten Bild, sie ist in meinem Profil gespeichert und
über die App mobil jederzeit zu schauen. Dort habe ich auf Annetts / Die Überlebenskünstlerin Efeu-Spüli-DIY mit Extra-Tipp verwiesen nach dem ich mein Spüli herstelle. Diesen und auch weitere nützliche DIYs sammel ich für mich / zum Mitgucken bei Pinterest in meiner Sammlung von verschiedensten Öko-Tipps für den Alltag

Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

Spül- und Putzmittel aus Efeu


Ich sags gleich, ich habe mehrere Anläufe gebraucht. Wenn der Teller nach dem Spülen noch fettschmierig ist ... das macht keinen Bock. Aber als dann das herkömmliche Spüli aufgebraucht war, man schmeißt ja nicht gleich alles weg nur weil ne neue Idee im Kopp is, wollte ich partout nicht zurück zu Frosch & Co.. Ich  war und bin auch zu verliebt in die Idee, dass das grüne Zeug da draußen so nützlich ist und nix kostet; weder Geld, sonderlich Weg und Zeit. Es gibt zwar gute andere DIY-Varianten, die Möglichkeit sich das Fertigprodukt im Unverpackt-Laden abzufüllen (Sonett) oder doch auf die Kunststoffverpackung von Ecover zurückzugreifen. Ich habs weiter probiert und mit der richtigen Menge sind die Gläser, Fenster, Spiegel streifenfrei, die Teller und Pfannen fettfrei und ich zufrieden. So geht's:

1.
10 große Efeublätter abknipsen
2. Ca. 1L Leitungswasser zum Kochen bringen
3. Blätter waschen
4. Blätter grob zerreißen
5. Blätter in einen etwa 1L-großen Behälter geben
6. Heißes Wasser über die Efeublätter gießen
7. Efeu im Wasser umrühren

8. 2-3 Tage ziehen lassen und -wichtig- jeden Tag umrühren
9. Efeuwasser über ein Sieb in einen Behälter abgießen

10. Efeublätter in den Biomüll geben
11. Efeuwasser z.B. in eine alte Spüli-Flasche gießen und los gehts!


Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

Konsistenz // Flüssig. Wie oben schon erwähnt, Annett hatte einen Extra-Tipp und empfiehlt zum Andicken des wässrigen Efeuspülmittels Guarkernmehl, woanders las ich von Speisestärke. Je nach Einsatzgebiet sicher nützlich, selbst habe ich es noch nicht probiert.

Schaum // Fettlösekraft lässt sich nicht am Schaum ablesen. Daran musste ich mich  wie gesagt gewöhnen. Das Efeuspülmittel schäumt in der Flasche ein bisschen wenn man es schüttelt, aber im Spülwasser schäumt nix. Bei starken Verschmutzungen, z.B. in der Pfanne, gebe ich Efeuspüli pur in die Pfanne und lasse es einweichen. Wenn das nicht reicht hilft Natron. 

Menge // Den Spülwettbewerb zwischen Villariba und Villabajo braucht man damit nicht antreten! ;) Ihr erinnert Euch an die Werbung? Statt einem mandelkerngroßen Klecks herkömmlicher Mittel, brauche ich etwa eine kleine Teetasse voll von dem Efeuspüli im heißen Wasser. Dann zuerst die Gläser spülen, dann... wissen wir. Wenn ein großer Abwasch ansteht, gibt es nach Bedarf eine neue Ladung frisches Wasser mit Efeuspüli.

Haltbarkeit // Etwa alle 3-4 Wochen setze ich neues Spülmittel an. Ich habe den Eindruck, wenn ich mal zwei Wochen nicht spüle/damit putze, mufft das Spüli modrig, das sonst nur nach frischem Efeu riecht. Daraus schließe ich, dass das Mittel, wie auch beim Ansetzen, immer mal wieder bewegt werden muss.

Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft



Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

Geschirrspülmaschine vs. Handspülen // Gehört ja auch zum Thema. Von Hand spülen ist ökologisch gesehen die bessere Variante. Ich habe zwar eine gebrauchten Spülmaschine, aber nach wiederum einigen Jahren taugt sie nicht mehr richtig und ist vermutlich ein Ökowrack was den Verbrauch von Wasser und Strom angeht. Neue Maschinen sollen Wasser, Strom, Zeit und Geld sparen. Stimmt nur in Teilen, besonders das Zeitargument, denke ich. Je nach Anzahl der Menschen die in einem Haushalt leben. Wie gestaltet sich der Verbrauch von Geschirr - jedes Glas Wasser in neuem Glas oder wird das alte aufgefüllt (plumpes Beispiel)? Wie viel wird gebacken und gekocht? Ich denke da lässt sich mit der Maschine selbstverständlich einiges an Zeit sparen.
An den geringeren Wasser- und Stromverbrauch 
beim Spülen von Hand, den geringeren Verbrauch von Chemikalien und Kosten kommt eine Maschine nicht ran. Erst recht nicht, bedenkt man den Energieaufwand eines Lebenszyklus der Spülmaschine, von Herstellung bis Entsorgung. Und trotzdem wird Spülen, es sei denn im Winter als Handwärmer, nienichnie mein Lieblingsbeschäftigung werden. Wenns hart auf hart kommt ;) seid Ihr Team Spülen oder Team Abtrocknen? 

Für Maschinenspüler hier noch Anleitungen für Spülmaschinenentabs, eine Spülmaschinenmischung und Klarspüler. Das, obwohl ich mehrfach lese, dass bei vielen auch schlicht Waschsoda und Essig als Klarspüler schon reichen. Ich bin ja eher Team Faulesocke bei so ne Sachen. ;)


Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

 

Wäsche waschen mit Efeu


Anders als beim Spülmittel brauchte es hier kein langes Rumprobieren. Ab in' Garten, Efeu gepflückt, Wäsche gewaschen, auf Flecken und Geruch untersucht - zufrieden, weiter machen. Einzig am Duft schraube ich je nach Belieben noch ein bisschen rum und so geht's!

1. 10-15 große ausgewachsene Efeublätter abknipsen
2. Blätter waschen
3. Blätter grob zerreißen
4. Blätter in eine Socke füllen und mit Knoten verschließen
5. Efeusocke mit der Schmutzwäsche in die Waschmaschinentrommel geben

Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

Geruch // Die Wäsche riecht nach dem Waschen nach nichts, Gerüche werden eliminiert. Ich vermisse einen Duft lediglich bei Bettwäsche. So ein frisch bezogenes Bett, direkt nach dem Duschen, duftig frisch - ich liebe es. Mit ein paar Tropfen von ätherischem Öl duftet die Wäsche leicht. Mein Favorit ist immer noch Limette (Bezug: lokal in der Apotheke oder Unverpacktladen, in Köln z.B. Veedelskrämer).

Flecken // Schokoladenflecken z.B. gehen problemlos raus. Karotten- oder Grasflecken sind wie oft auch bei herkömmlichen Waschmittel vorzubehandeln, z.B. mit veganer Gallseife. Waschsoda verstärkt die Keimtötung und Fettlösekraft, ist allerdings nicht für feine Fasern wie Wolle und Seide geeignet.

Weichspüler // Ein paar Löffel Essig ins Waschmittelfach nutzen viele anstelle von Weichspüler, die Wäsche bleibt dabei geruchsneutral. Ich mag keine weiche Wäsche, Handtücher müssen bei mir schrubbeln, ;) aber ich gebe meiner über 20 Jahre alten Waschmaschine zuliebe
immer mal wieder nen ordentlichen Schuss Essig um Verkalkungen vorzubeugen.

Falls Duft per Weichspüler auf Vorrat gewünscht:

1L Wasser, 2 EL Zitronensäure, 50 Tropfen ätherisches Öl der Wahl.


Weiße Wäsche // Auch die kann man mit Efeu waschen, es hinterlässt keinen Grünstich.


Grauschleier // Zum Vermeiden von Grauschleiern bedarf es keiner aggressiven Bleichmittel. Ein Päckchen Backpulver, ein paar Teelöffel Zitronensäure, Natron oder Waschsoda ins Waschmittelfach sollen dem entgegenwirken. Habs noch nicht probiert. Um die Wirkung zu erhöhen, las ich, hilft es die Weißwäsche vor dem Waschgang einige Stunden im Wasser mit einer Teelöffelmenge einzuweichen.


Vorrat // Efeuwaschmittel lässt sich auch auf Vorrat ansetzen, wie ich es fürs Spülmittel mache, siehe oben. Frisch gepflückt ist es mir zum Wäschewaschen jedoch am liebsten. Bilde mir ein, so frisch gepflückt, und die Blätter zerrissen, müsste die Waschkraft doch am besten sein.


Wäschewaschen mit Efeu, Spülen mit Efeu, Spülmittel DIY, Efeuspülmittel, Noplastic, ist Efeu giftig, Waschnüsse, Kastanien, Ökologisch waschen und spülen, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Mikroplastik, Wäschebeutel, Guppyfriend, Fleckenentfernen, Grauschleier, weiße Wäasche mit Efeu waschen, Weichspüler DIY, Klasrspüler, Spülmaschinentabs, Schaum und Fettlösekraft

Mikroplastik // Das hat nichts mit Efeu zu tun, jedoch mit dem ggf. verwendeten dünnen Nylonstrumpf in dem das Efeu steckt und anderen Wäschestücken mit Kunststofffasern. Je älter das Kleidungsstück, je neuer die Waschmaschine, ab 60° Waschtemperatur lösen sich vermehrt Fasern und Mikroplastikpartikel und gelangen über das Abwasser über die Kläranlage ins Grundwasser (...in Tiere, in Lebensmittel). Nun habe ich kaum 100%-Kunstfaserkleidungsstücke, aber doch ein paar Teile mit Beimischungen. Ich las, dass bspw. Pullover mit der Materialangabe 100% Wolle bis zu 10% synthetische Anteile enthalten können. Ist das so?


Wäschenetze schonen nicht nur die Kleidung und fördern damit die Langlebigkeit von Textilien, sondern fangen auch neben dem Flusennetz der Maschine grobe Fasern die sich losgelöst haben auf. Der
Guppyfriend-Beutel verspricht durch seine besondere Struktur noch kleinere Partikel auffangen zu können. Infos dazu bietet Guppyfriend selbst und hier noch zwei informative Beiträge von Brandeins und Naturschutz.chFür das Herausfiltern feinster Nanopartikel gibt es noch keine Lösung auf dem Markt, wie ich lese, die Forschung arbeitet daran.

Was machen? Synthetische Textilien auftragen, benutzen bis zum Verschleiß (Kleidung, Wohndecken, Putzlappen, ...)? Oder entsorgen, da sie bei jedem Waschgang zum Plastikproblem beitragen? Eins ist klar, beim Kauf von Neu- oder Gebrauchtwaren kann man auf den möglichst geringen/nicht vorhandenen Kunstfaseranteil acht geben. Beim Neukauf wiederum gibt es verschiedene Aspekte um z.B. den Wasserverbrauch verschiedener Naturmaterialien im Herstellungsprozess die ebenso ökologisch kritisch zu sehen sind... Ein weites Thema, was? 

Wie geht Ihr mit dem Plastikproblem beim Wäschewaschen um? Und wo wächst bei Euch das nächste Spüli? 

Liebe Grüße . Maren


• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •
Auswahl themenähnlicher Posts


Ich nehme das was Du nicht willst nachhaltig einrichten und wohnen
Secondhand Shoppen + Spenden Tipps für Köln und überall

Fair Fashion in Köln meine Lieblingsläden
Unverpackte Lebensmittel in Köln und Deutschland auch mit kleinem Geldbeutel
Ein Blick in den Unverpackt-Laden + wie der Einkauf dort abläuft
Blumen und der faire Handel + lokal einkaufen, ein Blumenladen in Köln


Karneval - Geheimtipps und Alternativen zu 
Polyester und Fastfashion
Zero Waste Silvester + DIY Ökokonfetti


Zero Waste im Bad
 simpel und gut + Hygiene und Pflege
Duschvorhang DIY Upcycling + Noplastic

Das 1. Green Blogger Meetup Lob und Kritik am (Green-) Bloggen
Wie lässt sich Nachhaltigkeit als Blogger umsetzen? Konsumanreiz vs. Konsumkritik

Meine Ökobilanz 2017

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Kommentare:

  1. Hi Maren, Du hast hier viele wichtige Infos zusammengefasst. Danke dafür! Ich wasche mit Kastaniensud (Waschmaschine), dem Rest meines Öko-Spülis und Alepposeife für das Geschirr und demnächst mit Efeusud. Für meine Sport-/Funktionswäsche nutze ich den Guppyfriend-Beutel, weil ich die nur schlecht durch reine Naturfasern ersetzt bekomme und sie auftragen werde. Habe auch schon die Sportsachen durch zwei Teile aus Merinowolle ersetzt, aber da ist dann wieder nicht vegan... Ach man, weltverbessern ist auch nicht leicht :-) Aber wenn alle viele kleine Schritte in die richtige Richtung gehen, können wir viel bewirken. Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So simpel wie manches ist in der Weltverbesserei, ist manches echt verzwickt, du sagst es. Lieben Dank, Stefanie, für Deinen Kommentar, Deine Meinung und Erläuterung wie Du es handhabst, genau das interessiert mich! Danke + liebe Grüße :)

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar - das macht aus meinem Monolog einen willkommenen Austausch!

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) musst Du wissen, wenn Du meine Blogbeiträge in der Vergangenheit kommentiert hast und auch künftig antworten magst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (ggf. ebenso Deine IP-Adresse) nach wie vor des Inkrafttretens der DSGVO an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der dort hinterlegten von Google.